Workshopkalender

Sep
14
Sa
2019
Schmuckelemente für Bullet Journal und Lettering @ BT am Ring
Sep 14 um 2:30 pm – 5:30 pm

Schmuckelemente für Bullet Journal und Lettering

In diesem Kurs lernen wir tolle Zeichentricks und das System des Bullet Journals.

In diesem Worksho

p konzentrieren wir uns auf Schmuckelemente im Lettering und im Bullet Journal. Ich zeige einige Zeichentricks, mit denen du einfach kleine Illustrationen erstellen kannst, die dein Buch oder Schriftbild beleben. Von einfachen Zeichnungen über raffinierte Schnörkel und opulente Dekorationen bis zur Veredlung und Verfeinerung von Schriften und Buchstaben ist alles möglich. Auch werden wir in diesem Kurs ein paar kleine Kniffe und Tricks mit Schriften lernen, die wir schon können. – Warum schwer, wenn man es sich auch einfach machen kann!

Klingt gut, aber was ist eigentliche ein Bullet Journal? –

Das ist einem System (nach der Methode von Ryder Carroll), das deine Termine, Listen und Notizen in einem selbst erstellten Buch ordnet und deine persönliche Handschrift trägt. Durch wenige, einfache Handgriffe wird aus unansehnlichen Listen, herumfliegenden Zetteln und einem fantasielosen Handykalender ein wunderschönes Buch, mit dem du deinen Alltag perfekt organisieren kannst und das ganz individuell auf dich abgestimmt ist. Man kann ein Bullet Journal aber auch für alles Mögliche verwenden, so können mit dem System auch Rezeptbücher, Schnittbücher, Reisetagebücher und noch viel mehr gestaltet werden. Durch die Individualität jedes Projekts sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt!

Ziel des Workshops ist es nicht nur mit dem eigenen Bullet Journal nach Hause zu gehen, sondern auch das erlernte Repertoire an Schriften und Schmuckelementen für die selbstständige Erstellung neuer Designs zu nutzen.

Voraussetzung für den Kurs: keine

Seminarbeitrag: € 45,-

Mitzubringen: ein Notizbuch oder Filofax (Art siehe unten)
Lineal, Bleistift, Radiergummi, Schere
eure Lieblingsstifte

Inkludiert: Skripten + ein kleines Stifte-Geschenkpaket der Firma STABILO

TeilnehmerInnenzahl: ab 6 Personen

Welches Skizzenbuch ist das richtige?